Häufige Fragen (FAQ)
Verlustmeldung
Kundenservice
Über VB
Medien
Jobs
Werbung
Hindernisfrei unterwegs
Webcams
Vorübergehend reduzierter Fahrplan auf den Linien 1 und 5

Bis Ende Jahr verkehren die Linien 1 und 5 mit einem leicht reduzierten Fahrplan. Dies, weil zurzeit nicht genügend Fahrpersonal zur Verfügung steht.

Wir sind momentan mit ungewöhnlich vielen Krankheitsfällen beim Personal konfrontiert. Zudem ist es in der Personalplanung zu gewissen Fehleinschätzungen gekommen. Der daraus resultierende Personalmangel wird für kurze Zeit mit einer marginalen Anpassung des Fahrplans kompensiert. Damit soll rechtzeitig auch eine Überlastung der Fahrerinnen und Fahrer im Dienst vermieden werden, welche zu ungeplanten Ausfällen für die Kundinnen und Kunden führen könnte.

Der aktuelle Fehlbestand betrifft rund 7% des gesamten Fahrpersonals; COVID hat dabei keinen Einfluss. Alle möglichen kurzfristigen Massnahmen wurden in den letzten Wochen ausgeschöpft. Die Rekrutierung neuer Mitarbeitender läuft auf Hochtouren.

Um für die Kundinnen und Kunden das Risiko von unerwarteten Kursausfällen zu vermeiden, stellen wir ab Montag, 18. Oktober bis voraussichtlich Ende Dezember auf den Ferienfahrplan um. Dieser ist bei der Kundschaft bekannt und bedeutet nur eine marginale Anpassung. So wird in den Spitzenzeiten auf der Linie 1 der Abstand zwischen zwei Fahrten von 7.5 auf 10 Minuten vergrössert. Bei der Linie 5 verzichten wir vorläufig auf den Abschnitt Bahnhof Biel – Nidau.

Wir entschuldigen uns bei unseren Kundinnen und Kunden für diese unumgängliche temporäre Einschränkung. Die konkreten Informationen werden in den Online-Fahrplänen und an den Haltestellen der Linien 1 und 5 publiziert.